Connect with us
Quelle: heimatsport.de

Allgemein

Einer zieht sogar Autos: So hart schuften Spiegelaus Footballer im Home-Office

Home-Office der besonderen Art heißt es bei den Spiegelau Bats.

Die Footballer aus dem Bayerwald halten sich derzeit alleine fit – jeder Spieler hat sich einen eigenen, auf seine Position zugeschnittenen Trainingsplan erstellt. Diese werden dann online ausgetauscht und besprochen, angepasst und optimiert. Kraft, Ausdauer, Kondition, Schnellkraft und Beweglichkeit stehen ganz oben auf der Liste. Dafür wuchten die Spieler Traktorreifen durch den Garten, ziehen schwer beladene Schlitten über eine Wiese – oder sogar Autos über über eine Nebenstraße.

Ziel ist es, körperlich voll fit zu sein, denn sobald wieder ein gemeinsames Training möglich ist, soll der Fokus auf Taktik und Strategie gelegt werden. „Wenn es losgeht, sind wir fit, dafür hauen wir uns rein“, sagt Spartenpräsident Benjamin Öttl. „Der Fokus liegt auf dem Aufstieg. Und wir wollen den Fans wieder ein Wahnsinnsspektakel liefern, dafür geben wir alles, das sind wir ihnen schuldig“, sagt Gerhard Pichler, der dienstälteste Coach der Spiegelau Bats.

Quelle: heimatsport.de

@BatsFootball auf Instagram

@BatsFootball auf Facebook